News-Archiv

Aktuelle Nachrichten


Weißenhorn Vocals abgesagt

20.11.2021

Die diesjährige Ausgabe der Weißenhorn Vocals, gleichzeitig das Liederkranz-Geburtstagskonzert, ist coronabedingt abesagt.

Bereits gekaufte Karten können wieder zurück gegeben werden.

Weiterlesen »

Siegerehrung beim Sängerquiz

06.10.2021

Im Juli hatten wir eingeladen an unserem Sänger-Quiz teilzunehmen. Ein Ziel war, unter anderen, damit weitere (fördernde) Mitglieder zu gewinnen. Verschiedene Fragen des Kreuzworträtsels führten zum richtigen Lösungwort, das natürlich LIEDERKRANZ lautet.

Bis zum Einsendeschluß am 31. August 2021 erreichten uns über 100 Lösungen des Rätsels. Aus diesen wurden die drei Gewinner gezogen und angeschrieben. In der Gesangsprobe im Lammsaal am 6. Oktober überreichten wir den glücklichen Gewinnern ihre Preise.

Siehe auch Artikel im Stadtanzeiger Nr. 41/21.

Sing mit beim „Chor ohne Noten“

23.09.2021     18:30

Der neue Familienchor startet jetzt!

Nun ist es soweit: Der neue Chor, als zweite Säule des Liederkranz, startet jetzt und beginnt mit den Proben am Donnerstag, 23. September 2021, im Claretiner-Kolleg. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Wir konnten die in Weißenhorn bekannte Kathrin Sälze gewinnen. Sie sagt, besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig, da wie der Name schon sagt, ohne Noten gesungen wird.

Habt ihr Lust zum Mitmachen? Alles weitere findet ihr auf der Seite www.projektchor-liederkranz.de.

Frühere Nachrichten


Probenbeginn beim Männerchor - Gastsänger für Weißenhorn Vocals willkommen

08.09.2021

Wir haben mit den Proben für die „Weißenhorn Vocals“ begonnen. Wie bereits im letzten Sängerblättle berichtet, kann der Verein dieses Jahr seinen 185. Geburtstag feiern und probt nun für sein Festkonzert im Rahmen der diesjährigen „Weißenhorn Vocals“, die am Samstag, 20. November in der Fuggerhalle stattfinden sollen.

Wir bieten dazu ein „b´sonderes Guatsle“ an und laden alle ein, zu einem zeitlich begrenzten Mitsingen, um sich auch mal nur für etwa zehn Abende einem Männerchor anschließen zu können. Damit wollen wir dem Trend entsprechen, sich nicht länger für eine Sache einbringen zu müssen. Für Auswärtige stellen wir auf Wunsch sogar einen Fahrdienst, und für die Projekt-Sänger sind die Getränke während der Probe frei!

Also: Ein tolles Angebot - mit dem Ziel, beim Festabend mit weiteren Chören aufzutreten.

„Falls es Dir dann, nach diesen Schnupperwochen, bei uns auf Dauer gefallen würde, wären wir auch nicht böse…“ so lautete die Botschaft im damaligen offenen Brief!

Deshalb nochmals die Einladung: Männer – kommt zum Singen in den Liederkranz, mittwochs, 20.00 Uhr im Vereinshaus Lamm am Hauptplatz!

ACHTUNG - Vereinsausflug verschoben

15.09.2021

Liebe Mitglieder und Freunde!

Auf Grund von Terminkollisionen muss der Termin leider verschoben werden.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Wir planen eine Wanderung in der näheren Umgebung. Dies ist natürlich wetterabhängig (und Corona- abhängig), insbesonder im Oktober/November. Darum wird der neue Termin sowie das Ziel kurzfristig bekanntgegeben.

Bleiben Sie dran und schauen immer mal wieder nach.

Rückblick, Ausblick und Ehrung bei der Mitgliederversammlung

28.07.2021

Der MGV Liederkranz konnte am 28. Juli 2021 im Habis seine wegen Corona noch ausstehende Mitgliederversammlung nachholen.

Vorsitzender Paul Silberbaur, Chorleiterin Mary Sukale und Schriftführer Helmut Seitz berichten über das abgelaufene Vereinsjahr 2020. Bedingt durch Corona war über lange Phasen hinweg das Singen nicht erlaubt, so dass nur ein "Notprogram" stattfinden konnte. Nach Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Stellvertretender Vorsitzender Reinhard Ihle ehrte im Anschluss Paul Silberbaur für insgesamt 50 Jahre passive und aktive Mitgliedschaft.

Zum Schluss ging Paul Silberbaur auf die geplante Neuausrichtung des Liederkranz ein.

Den ausführlichen Bericht über die Versammlung finden Sie hier»

Mehr Bilder finden Sie hier»

Mitmachen und Gewinnen beim Liederkranzquiz

15.07.2021

Das ist die einmalige Chance gleich 3 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen:

Mach mit bei unserem Sänger-Quiz und gewinne einen unserer leckeren Preise, unterstütze ganz nebenbei noch die lokalen Anbieter und zeig uns dein Herz für den Chorgesang. Vielleicht kannst du Dir sogar einen Ruck geben und wirst (förderndes) Mitglied im Liederkranz.

Und so geht's:

  • Quiz downloaden» und ausdrucken

  • Quiz lösen und ausfüllen

  • Quiz abgeben an der angegebenen Adresse oder zusenden

und

  • mit etwas Glück einen der Preise gewinnen

 

Vielen Dank und Toi, Toi, Toi

Einladung zur Jahreshauptversammlung

28.07.2021     20:00 Uhr, Café Habis, Weißenhorn

Nachdem wir letzes Jahr mit Glück unsere Jahreshauptversammlung noch vor Beginn der Corona- Pandemie abhalten konnten, konnte dieses Jahr die Versammlung nicht zum üblichen im März stattfinden. Da es die aktuelle Corona- Lage es zur Zeit zulässt, haben wir unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung kurzfristig auf den 28. Juli 2021 im Café Habis terminiert.

Alle aktiven und passiven Mitglieder, sowie Freunde und Sponsoren des Liederkranz und Gäste sind herzlich willkommen. Zur offizielle Einladung und der Tagesordnung gelangen Sie hier».

 

Wir proben wieder - Probenbeginn ab sofort wieder um 20:00 Uhr!

30.06.2021

Nach langen Wochen der "Gesangs-Abstinenz" können wir endlich wieder proben.

Wir haben unsere Hygienemaßnahmen den aktuellen, strengen Auflagen der zuständigen Ministerien in München angepasst und um uns bestmöglich zu schützen. Diese Auflagen erlauben es uns wieder im Lammsaal in voller Chorstärke zu proben.

Achtung: Probenbeginn bis auf weiteres um 19:30!

Nachdem der Fußball jetzt vorbei ist, Probenbeginn ab sofort wieder um 20:00 Uhr!

Es ist da - das neue Sängerblättle!

08.07.2021

Lesen Sie Berichtenswertes aus den letzten drei Jahren und was wir im Jahr unseres 185. Geburtstags für die Zukunft planen.

In Weißenhorn finden Sie die neue, gedruckte Ausgabe des Sängerblättles zusammen mit dem Weißenhorner Stadtanzeiger Nr. 26 in Ihrem Briefkasten. Außerdem steht das Blättle hier» zum Download bereit. Falls Sie ein gedrucktes Exemplar wünschen, schicken wir Ihnen das gerne zu. Senden Sie uns dazu eine E-mail an info@liederkranz-weissenhorn.de mit dem Stichwort Sängerblättle 2021 und Ihrer Adresse.

Viel Spass beim Lesen!

Der Liederkranz feiert seinen 185. Geburtstag

01.07.2021

In diesem Jahr feiert der Liederkranz seinen 185. Geburtstag. Zu diesem Anlass wird in der nächsten Ausgabe des Stadtanzeigers die neue Ausgabe des Sängerblättle als Beilage erscheinen, in dem wieder über Vergangenes und Geplantes berichtet wird. Leider sind, wegen der immer noch bestehenden Corona – Einschränkungen, einige im Terminkalender genannte Aktivitäten mit einem Fragezeichen verbunden. Wir bitten deshalb aktuell auf unserer Liederkranz-Homepage nachzuschauen. Ganz neu zu unserem Geburtstag sind wir nun auch auf Facebook, wo Sie Aktuelles erfahren und auch kommentieren können. In der nächsten Ausgabe des Stadtanzeigers werden auch zwei Liederkranz-Vereinsseiten mit einem Sänger-Quiz abgedruckt sein. Mit etwas Glück gewinnen Sie sogar einen der Preise! Wir bitten schon jetzt um rege Beteiligung und vielleicht macht uns auch der ein oder andere ein Geburtstagsgeschenk mit seiner künftigen Aktiven Chorbeteiligung oder einer Passiven (fördernden) Mitgliedschaft...

Facebook: Liederkranz Weißenhorn

Der Liederkranz plant Zukunft!

28.03.2021

Mit uns ins neue Jahrzehnt - Der Verein will sich mit zwei weiteren Säulen verstärken

Bereits bei der Jahresversammlung 2019 hat der Vorsitzende Paul Silberbaur seine Zukunftsvision für den Liederkranz unter dem Slogan „Mit uns ins neue Jahrzehnt“ vorgestellt. Leider hat die Corona-Pandemie das Vorhaben ausgebremst. Jetzt, im Jahr des
185. Geburtstags, soll es nun angepackt und nach und nach umgesetzt werden.

Um für die weitere Zukunft gerüstet zu sein, möchte sich der Verein breiter aufstellen und um zwei weitere Säulen verstärken. Damit kann eine neue Zielgruppe angesprochen werden um einen größeren Aktionsradius zu bekommen. Der Liederkranz wird demnach künftig als Dachverein stehen für zunächst insgesamt drei Säulen:

1. Der Männerchor (wie bisher)

2. Ein neuer Familienchor

3. Die Aktivgruppe „Alt MIT Jung“

Die beiden neuen Säulen sollen ein Einstieg sein zu einem künftig immer wichtiger werdenden Angebot für ein generationsübergreifendes Miteinander, für ein sogenanntes „Intergeneratives Zusammenwirken“. Während es früher ganz selbstverständlich war, dass z.B. mehrere Genera­tionen unter einem Dach gewohnt und ihre Erfahrungen und Kenntnisse weiter gegeben haben, ist in der heutigen Zeit dieses Miteinander der Generationen durch gesellschaftliche Veränderungen kaum mehr gegeben: Die Generationen sind in unserer Gesellschaft mehr und mehr getrennt und leben für sich.

Durch ein generationsübergreifendes Miteinander und Voneinander-Lernen kann einem Auseinander­driften der Generationen entgegengewirkt werden. Dieser Aufgabe möchte sich der Liederkranz künftig stellen und mit seinen beiden neuen Säulen eine Brücke schlagen zwischen Alt und Jung:

Ein Familienchor, in dem Eltern und Kinder mit Omas und Opas, mit Tanten und Onkel, mit Verwandten und Bekannten gemeinsam singen, ist zunächst als Projekt angedacht. Nach den Sommerferien soll mit dem gemeinsamen Proben begonnen werden, um schließlich beim Liederkranz-Konzert „Weißenhorn-Vocals ´21“ den ersten großen Auftritt auf der Bühne der Fuggerhalle zu haben. Für den Start hat unsere Mary Sukale ihre Zusage als Chorleiterin gemacht, worüber wir uns alle schon riesig freuen! Anders als beim letzten Projektchor im Jahr 2018 soll dieser Chor danach bestehen bleiben und weitergeführt werden, ob Zeit begrenzt für künftige Projekte oder als ständiger Chor sollen die Mitwirkenden selbst entscheiden.

Die Aktivgruppe „Alt MIT Jung“, die zweite neue Säule, soll ebenfalls unter dem Dach des Liederkranz entstehen. Dabei soll das GEGENSEITIGE LERNEN groß geschrieben werden. Viele aktive Sänger und auch passive Mitglieder haben sich im Vorfeld schon bereit erklärt, Themen unterschiedlichster Art anzubieten und ihr Wissen an die jüngeren Generationen weiter zu vermitteln und so das angestrebte Miteinander echt zu leben.

Andererseits sollen und wollen aber auch die „ Alten“ von den „Jungen“ lernen, um „am Ball zu bleiben“, weshalb schon jetzt alle voller Begeisterung und Erwartung sind auf dieses „Alt MIT Jung“!

Angedacht sind z. B. Begehungen von Wald und Flur, Kochen aus Omas Rezeptbuch, Backstube anno dazumal, Erzählstunde „Wie´s früher einmal war“, Basteln und Werken, Kartenrunden, Wegweiser ins Berufsleben, Handy- und PC- Fragestunde, Moderne Fotografie, Notenlehre, Gesund sein in jedem Alter, Diskussionen zu Zeit aktuellen Themen usw.

Diese Themen-Auflistung soll nur ein Richtungswegweiser sein. Viele weitere Ideen sind bereits im Focus, sollen aber vor allem aus dem Generationen-Miteinander entstehen, wachsen und sprießen…

Alle Liederkränzler sind der Meinung, dass mit den beiden beschriebenen neuen Säulen ein breites und Zeit aktuelles Feld vor uns liegt, das einlädt zum Mitsingen, Mitmachen und Mitgestalten.

Für jüngere Interessierte gibt es auch viele offene Türen zur Übernahme von Eigenverantwortung im großen und neuen Aufgabenbereich des wachsenden Vereins, z. B. als Manager von Social Media, als Organisator von Veranstaltungen und Chorreisen, beim Betreuen und Bedienen unserer Musikanlage sowie Erstellen von Film- und Tonaufnahmen für Videos und CDs bis zum Eingebundensein in unsere Ideenwerkstatt und Vorstandschaft.

Welch ein Jahr!

24.12.2020

Ja – welch ein Jahr neigt sich dieser Tage dem Ende entgegen!

Liebe Sänger, Mitglieder und Freunde des Liederkranz

Sicherlich ist Ihnen auch die in der Vergangenheit immer wieder mal in den Raum gestellte Aussage bekannt, in der es lautete "... irgendwann kommt mal etwas auf uns zu, das uns wieder auf den Boden zurückholt ..." Niemand konnte sich jedoch vorstellen, was uns zurückholen könnte von dem als "Selbstverständlich" eingestuften Alltagsgeschehen und unserem gewohnten "Rundum-Komfort".

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat jedoch unser Ministerpräsident wegen der Corona-Pandemie nun den Katastrophenfall ausgerufen, um das Erkranken und Sterben von vielen, vielen Menschen begrenzen zu können. Momentan leider ein sehr schwieriges Vorhaben.

"Mit uns ins neue Jahrzehnt" war das von mir vor einem Jahr ausgegebene Losungwort. Vieles war damit für die Liederkranz-Zukunft angedacht: Als zweite Säule neben dem bestehenden Männerchor sollte ein weiterer Chor (ein Familienchor mit Kindern, Eltern und Großeltern) gegründet werden und als dritte Vereinsaktivität, der Einstieg in eine generationsübergreifende Arbeitsgruppe für ein neues "Miteinander von Jung und Alt". Dies alles unter dem Gesichts-punkt des Weiterentwickelns und Weiterbestehens unseres Traditions-Vereins.

Nach vielen Monaten einer weltweiten Pandemie blicken wir jedoch auf ein Jahr zurück, wie wir es noch nie erlebt haben. Geplante Veranstaltungen und Auftritte mußten abgesagt werden, auch unser Jahreskonzert in der Fuggerhalle. Nach den Sommerferien konnten wir zwar unter Einhaltung eines Hygiene-Konzepts einige Male unsere Chorprobe halten. Ein normales Vereinsleben war jedoch nicht möglich.

Damit der gesellschaftliche Aspekt nicht ganz verloren ging, trafen wir uns im Sommer zu einigen Fahrradtouren und einer Wanderung nach Attenhofen. So konnten wir den Kontakt zwischen den Sängern und anderen Interessierten ein bisschen pflegen und wahrnehmen.

Nun stehen wir kurz vor dem Weihnachtsfest und an der Schwelle eines neuen Jahres. Planungen für die Zeit danach sind momentan nicht möglich, d. h. wir können noch nicht sagen, wie und wann eine Normalisierung der jetzigen Situation eintreten und eine Vorausschau möglich sein wird.

Umso mehr wollen wir vertrauen auf die schwierigen Entscheidungen unserer führenden Politiker und werden deren Vorgaben und Empfehlungen einhalten und beachten. Verbunden ist damit unsere Hoffnung, dass wir, unsere Familienangehörigen sowie Freunde und Bekannte von einer Erkrankung verschont bleiben und sich baldmöglichst eine Normalisierung einstellt.

An dieses Hoffen knüpfe ich meinen inniglichen Wunsch für

ein besinnliches und frohes Weihnachsfest und ein glückliches Neues Jahr!

Noch nie war unser Wunsch zum Gesundbleiben größer wie in diesen Zeiten. Auch der Erhalt
der Arbeitspätze und ein Erholen der Wirtschaft ist uns ein Anliegen, genau so wie eine Normali­sierung des Alltags. Allerdings wird sich zeigen, ob und was wir Positives aus den vergangenen Monaten gelernt haben und vom "Ankommen auf dem Boden" mitnehmen werden in die vor uns stehende Zukunft ...

Mit klingenden Sängergrüßen

Ihr und Euer

Paul Silberbaur

 

P.S.: Sobald eine Planung für das neue Jahr möglich ist, werden Sie informiert. Auch das für dieses Jahr angedachte Sängerblättle wird 2021 wieder erscheinen!

Corona: Liederkranz-Proben ruhen wieder

29.10.2020

Auf Grund der momentanen Entwicklung bezüglich der Corona-Pandemie beendet der Liederkranz ab sofort seine Probenarbeit, die er nach Rückgang der Infektionszahlen im Sommer wieder aufgenommen hatte. Zwar gibt es hierzu noch keine Empfehlung des Chorverbands. Die Sänger möchten jedoch für sich selbst diese Vorsichtsmaßnahme treffen und damit auch ein Zeichen setzen für das Verhalten im Allgemeinen.

Somit fällt damit leider auch das traditionelle Singen an Allerheiligen bei der Gräbersegnung auf beiden Friedhöfen aus. Auch ein schon lange terminierter Proben-Klausurtag, das Jahreskonzert in der Fuggerhalle und ein angedachtes Adventssingen unter den Arkaden des alten Rathauses können leider nicht stattfinden.

Anmerkung: Obiger Artikel erschien in diesem Wortlaut am 30.10.2020 im Weißenhorner Stadtanzeiger, wurde somit vor Bekanntwerden der umfassenden Beschränkungen ab 2.11.2020 verfasst.

Aktueller Proben- und Registerplan

23.09.2020     ab 19:30

Die Corona- bedingte Abstandsregel bedingt die wöchentlichen Proben registerweise durchzuführen. Bis auf weiteres gilt folgende Regelung:

19:30 - 20:30 Bass 1 und Bass 2

20:30 - 20:40 Bekanntgaben (und Lüftung Probenraum)

20:40 - 21:40 Tenor 1 und Tenor 2

Bitte kommt rechtzeitig spätestens um 19:30 bzw. 20:30 denn die Probenzeit ist knapp, da zusätzlich nach je 20 Minuten Singen eine Lüftungspause eingelegt werden muss.

Siehe auch den Artikel im Stadtanzeiger»

Nicht vergessen: Mund- Nasen- Bedeckung mitbringen! Noten mitbringen!

Dem Wetter mit Gesang getrotzt

26.09.2020

„Bei gutem Wetter wandern alle...“ So sagten sich die Sänger des Männergesangvereins Liederkranz und zogen am vergangenen Samstag mit Frauen, Kindern und Freunden trotz heftigen Windes und drohender Regenwolken einfach los Richtung Attenhofen. Durch den Weißenhorner Grüngürtel und vorbei an der Kleingarten- Anlage ging es an der Roth entlang nach Hegelhofen und weiter zur Einkehr nach Attenhofen. Mary Sukale stimmte auf dem Weg dorthin einige Wanderlieder an und begleitete dazu auf ihrer Ukulele die bestens gelaunte Sängerschar.

Nach dem Mittagessen im Gasthof Hirsch stand eine Führung in der Dorfkirche „Laurentius“ auf dem Programm. Paul Silberbaur erklärte die prächtigen Fresken von Franz Martin Kuen sowie die weiteren Kunstwerke, wie die Arbeiten des Ulmer Bildhauers Nikolaus Weckmann. Natürlich erzählte er auch die Legende der zweiten Kirchenpatronin, St. Ottilie, deren Figur es nach ihrem Umzug in die Attenhofener Kirche erst gefiel, als sie in der jetzigen Mauernische ihren Platz bekam. Hier scheint es ihr, umrankt von dem schmiedeeisernen Ziergitter des aus Attenhofen stammenden Valentin Bidell, auch heute noch zu gefallen, denn seither bröckelt kein Putz mehr von der Wand...

Im Eiltempo und bei stürmischem Gegenwind ging es danach wieder zurück ins Städtle zum Kaffeetrinken ins Habis, wo die bis zum Schluss froh gestimmte Gruppe den Liederkranz-Wandertag ausklingen ließ.

Weitere Bilder gibt es hier»

Das Miteinander als Chance in der Krise

17.09.2020

Mit dieser Überschrift berichtet die NUZ über das Interview mit unserem Vorsitzenden Paul Silberbaur. Zwar befindet sich der MGV Liederkranz noch nicht in einer Krise, um aber den Fortbestand des Traditionsvereins zu sichern, müssen rechzeitig Überlegungen gemacht und Weichen gestellt werden. Mit zwei weiteren Säulen wollen wir uns deshalb ab dem kommenden Jahr breiter aufstellen und haben dazu Ideen und Vorstellungen, die zukunftsweisend sind. Lesen Sie dazu den gesamten Artikel der Neu-Ulmer Zeitung hier»

„Wir wollen Lieder einstudieren, die jedem Spaß machen“

05.08.2020

Mit seinem Vorhaben möchte der Liederkranz die Idee des Projektchors Vocals‘18 aus dem dem Jahr 2018 weiterentwickeln.

 

So titelt die Südwestpresse vom 5.8.2020 auf Seite 22. Weiter schreibt der Autor:

Geplant ist ein Familienchor, der alle Altersklassen ansprechen soll. „Vom 8-jährigen Kind bis zur 80-jährigen Oma sind alle willkommen“, sagt Paul Silberbaur (1. Vorsitzender des MGV Liederkranz, Anmerkung der Online Redaktion). Er möchte dabei nicht nur ganze Familien, sondern auch Alleinstehende für das gemeinsame Singen begeistern.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich… „Wir wollen mit den Leuten Lieder einstudieren, die sie kennen und die ihnen Spaß machen“, so Silberbaur. Die musikalische Leitung wird Mary Sukale übernehmen, die bereits die Vocals‘18 zu ihrem Erfolg führte.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier»

Wir proben wieder!

07.07.2020

Nach langen Wochen der "Gesangs-Abstinenz" können wir endlich wieder proben.

Um die strengen Auflagen der zuständigen Ministerien in München zu erfüllen und um uns bestmöglich zu schützen, haben wir zahlreiche Hygienemaßnahmen eingeführt. Insbesondere mussten wir zur Einhaltung des geforderten Sing-Abstands von 2 Metern im Probenraum den Chor teilen, sodass bis auf weiteres in zwei Gruppen geprobt werden muss. Die Einteilung der Gruppen nimmt Mary (unsere Dirigentin) von Mal zu Mal vor. 

Die nächsten Proben und Gruppen sind:

08.07.2020 19:30 Tenor 1 und 2, 20:30 Bass 1 und 2

15.07.2020 19:30 Tenor 1 und 2, 20:30 Bass 1 und 2

22.07.2020 19:30 Tenor 1 und 2, 20:30 Bass 1 und 2

29.07.2020 19:30 Tenor 1 und 2, 20:30 Bass 1 und 2

12.08.2020 20:00 Gesamtprobe

26.08.2020 Fahrradtour, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

02.09.2020 19:30 Tenor 1 und 2, 20:30 Bass 1 und 2

Mit uns ins neue Jahrzehnt

31.01.2020

Mit dem neuen Leitsatz „Mit uns ins neue Jahrzehnt“ sind wir in das Jahr 2020 gestartet und möchten damit unseren Männerchor vergrößern, aber auch den Verein für die Zukunft stärken und breiter aufstellen.

 

Zu Beginn des neuen Jahres ist jetzt die ideale Zeit und Gelegenheit, in die Proben für das anstehende Jahresprogramm einzusteigen. Immer mittwochs um 20:00 Uhr treffen sich die Liederkränzler im Vereinshaus „Lamm“ am Hauptplatz, unter der Leitung ihrer Dirigentin Mary Sukale. Geprobt wird etwa 1 ½ Stunden, danach besteht noch Möglichkeit zum geselligen Beisamensein. Dabei werden oft aktuelle Themen besprochen oder diskutiert und es wird auch meistens noch das ein oder andere Lied gesungen.

Alle Männer sind eingeladen, einfach mal kommen und schnuppern, sich kennen lernen und Appetit aufs Singen im Männerchor zu bekommen! Also - immer mittwochs: Mit uns ins neue Jahrzehnt!

Siehe auch den Artikel im Stadtanzeiger»

Zicke, zacke, hoi, hoi, hoi

15.02.2020

Begeisterung und viel Beifall bei der Liederkranz-Fasnacht

Am Samstag, 21.02.2020, lud der Liederkranz wieder zu seiner Fasnachtssitzung ins Habis ein, bei der natürlich wieder sehr viel gefeiert, gelacht und gesungen wurde. Vorsitzender Paul Silberbaur eröffnete mit einem schwäbischen Mundart-Gedicht und brachte mit Weißenhorner Fastnachts-Sprüchla alle Besucher gleich auf Temperatur.

Den Reigen der Vorträge eröffnete Vereins-Vize Reinhard Ihle. Schon bekannt durch seine früheren Beiträge in niederbayerischem Dialekt hatte er diesmal die biblische Geschichte von Jonas und dessen Rettung aus den Fluten des Meeres durch den Waal ausgesucht. Ihm folgte Chorleiterin Mary Sukale mit ihren drei Kindern, die zwei ganz herzerfrischende Gesangseinlagen vorbereitet hatten und damit für einen Höhepunkt des Abends sorgten.

Mit humorvollen Notizen aus seinen ersten Jahren hier in Weißenhorn führte der Ehrenvorsitzende Albert Britten zurück in das Leben im Städtle vor fast 70 Jahren. Dazu passend verriet im Anschluss Paul Silberbaur die zu seinem ersten Beichten gemachten Notizen über seine damaligen Sünden.

Ganz zeit aktuell war dagegen der Vortrag von Anton Happ, der eine „Lehrstunde über Coolness“ gab, um „total cool“ in unserer Gesellschaft auftreten zu können. Ein weiterer Höhepunkt war dann die Gesangseinlage von Stadtpfarrer Hartmann. Mit selbstgeschriebenen Versen über das Leben im Städtle, im Liederkranz und auch über seines Vorsitzenden erntete er stürmischen Beifall.

Günter Dobrzewski berichtete hintergründig von einem Ausflug seiner Eltern in der „Großstadt Ulm“, die er dank des „modernen Handys“ wieder „auf den rechten Weg“ bringen konnte. Zum Schluss verriet Matthias van Velsen auf sehr launige Art die wohlgemeinten Verhaltensregeln gegenüber des anderen Geschlechts, die ihm - als noch echtem Junggesellen! - „Tante Gertrud“ vermitteln wollte.

Zwischen den Einlagen sorgten die „Liederkranz-Band“ Marry und Matthias mit Schlagern und Gassenhauern zum Mitsingen für beste Stimmung, bis sich zu später Stunde die letzten Liederkränzler immer noch schunkelnd auf den Heimweg machten.

Den Artikel dazu im Stadtanzeiger finden Sie hier»

 

Liederkranz-Jahresversammlung mit zukunftsorientiertem Konzept

11.03.2020

Der Männergesangverein Liederkranz konnte am 11. März 2020 seine Mitgliederversammlung noch abhalten. Mit dem Bayerisch-Schwäbischen Sängerspruch wurde die Versammlung singend eröffnet.

Die Berichte des Vorsitzenden Paul Silberbaur und der Chorleiterin Mary Sukale enthielten sehr viel Lob für die Probenarbeit und die vielen Auftritte im abgelaufenen Jahr, vor allem für das Liederkranz-Konzert „Weißenhorn Vocals“ in der Fuggerhalle. Auch der Rückblick des Schriftführers zeigte, wie umfangreich das gesamte Jahresprogramm war. Mit Freude wurde der Bericht des Kassenwarts aufgenommen, wonach der Verein trotz Kaufs einer Tonanlage und großer Ausgaben für das Jahreskonzert, dank der Sponsoren eine schwarze Null verbuchen konnte. Nach dem positiven Bericht der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Ergänzend zu seinem Jahresbericht erläuterte Vorsitzender Paul Silberbaur sein Zukunftskonzept „Mit uns ins neue Jahrzehnt“: Die demografische Entwicklung der letzten Jahrzehnte wirke sich immer mehr auf die gegenwärtigen und zukünftigen Generationenbeziehungen aus: Großeltern, Eltern, Jugendliche und Kinder leben nicht mehr unbedingt räumlich zusammen, mit der Folge, dass gemeinsame Alltagserfahrungen und gegenseitige Unterstützung nur noch begrenzt möglich ist. Deshalb bekämen „intergenerative Projekte“ eine immer größere Bedeutung.

Der Liederkranz werde deshalb nach den Sommerferien wieder zu einem Projektchor einladen, der auch an den Weißenhorn-Vocals am 9. Nov. 2020 teilnehmen wird. Diesmal jedoch als generationsübergreifender Familienchor, d. h. Oma und Opa, Papa und Mama, Jugendliche und Kinder sowie weibliche und männliche Singles werden in diesem Chor zusammen singen.

Des weiteren wird das Thema „Alt für Jung“ und „Jung für Alt“ eine künftige Rolle spielen, was er demnächst näher vorstellen werde. Mit dem Lied „ Zum Wohl ihr Freunde“ endete die Versammlung.

 

Zicke-Zacke, Hoi-Hoi-Hoi

15.02.2020     19:00 Uhr, Cafe Habis

Halten Sie sich diesen Termin frei!

Wie in den vergangenen Jahren werden die Liederkränzler wieder für einen unterhaltsamen Abend sorgen mit vielen Einlagen sowie mit Musik und Gesang.

Auch Gäste sind dazu wieder herzlich willkommen!

1. Vorsitzender gibt Leitsatz des Jahres bekannt: Mit uns ins neue Jahrzehnt

06.01.2020

Im Rahmen der traditionellen Dreikönigsfeier am 5. Januar gab 1. Vorsitzender Paul Silberbaur den Leitsatz des Jahres bekannt:

Mit uns ins neue Jahrzehnt.

Unter diesem Motto sollen dieses Jahr verschiedene Aktionen gestartet werden, um den Verein für die Zukunft zu stärken, zu vergrößern und breiter aufzustellen.

So wird es z. B. Für die Weißenhorn-Vocals 2020 (7. 11., Fuggerhalle) wieder einen Projektchor geben, diesmal als altersübergreifenden Familienchor. Auch sollen verstärkt neue passive Mitglieder geworben werden und auch für das Mitsingen im Männerchor wird es künftig verschiedene, neue Angebote geben.

Den vollständigen Artikel im Weißenhorner Stadtanzeiger lesen Sie hier»

Fotos der Dreikönigsfeier gibt es hier»

Ehrennadel für unseren Vorsitzenden

07.01.2020

Beim Neujahrempfang der Stadt Weißenhorn
am 5. Januar 2020 erhielt unser Vorsitzender,
Paul Silberbaur, die Ehrennadel der Stadt Weißenhorn
verliehen.

Herr Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt würdigte in seiner Laudatio neben den Fahrrad-Pilgerreisen, Stadtführungen und der Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat vor allem den Vorsitz und das Engagement für den Männergesangverein Liederkranz. Die Vereinsaktivitäten hätten unter seiner Leitung zwischenzeitlich eine besondere Dynamik errreicht, bezeichnend dafür seien u. a. die Konzerte „Weißenhorn-Vocals“ in der Fuggerhalle.

Die Urkunde trägt folgenden Wortlaut:

Herr Paul Silberbaur hat sich um die Stadt Weißenhorn in besonderer Weise verdient gemacht. Der Stadtrat hat ihm in dankbarer Anerkennung die Ehrennadel verliehen.

Der Liederkranz gratuliert ganz herzlich zu dieser Ehrung!

Wir wünschen Allen Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2020

22.12.2019

Liebe Sänger, Mitglieder und Freunde des Liederkranz,

auch dieses Jahres möchte ich die lange Tradition weiter pflegen und Ihnen einige Zeilen zum bevorstehenden Weihnachsfest und zum Ende des alten bzw. zum Beginn des neuen Jahres schreiben.

Sind Sie auf allen Weihnachtsmärkten gewesen? Haben Sie Ihre Weihnachtsbäckerei abgeschlossen? Sind alle Geschenke schon eingekauft und eingepackt? Haben Sie Ihren Christbaum schon zuhause? Sind die Fenster Ihrer Wohnung schon geputzt und ist die Wohnung aufgeräumt? Haben Sie Ihre Einladungen zum Feiern und Essen an den Festtagen und zwischen den Jahren schon ausgesprochen? Haben Sie Ihre Karten für die vielen Events in Stadien, Hallen und Konzertsälen für das kommende Jahr 2020 schon disponiert ... ?

...Oder konnten Sie sich trotz der vielen Aktivitäten und Angebote auch ein bisschen einstimmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ... ? Nun – ich wünsche es Ihnen jedenfalls!

Wir vom Liederkranz hatten gestern unsere letzte Vorstands- und Beiratssitzung im alten Jahr und haben dabei zurückgeschaut auf das, was alles war. Aber wir haben auch vorausgeschaut aufs neue Jahr und haben auch schon vorausgeplant.

Zurückblickend war mit unserem Auftritt in Obertürkheim, mit unserer Beteiligung beim Weißenhorner Chorfestival und dem Offenen Singen im Hinträger neben weiteren Aktivitäten der Liederkranz-Kalender gut gefüllt.

Ein riesiger Erfolg war wieder unsere Chornacht "Weißenhorn Vocals" in der Fuggerhalle. Es ist uns ein weiteres Mal gelungen, viele Menschen für das Chorsingen zu begeistern und mit diesem Event besondere Aufmerksamkeit im städtischen Kulturleben zu bekommen.

Danken möchte ich deshalb an dieser Stelle all unseren treuen Besuchern, aber auch jenen, die erstmals zu uns kamen! Und ebenfalls gedankt werden soll auch nochmals unseren Gastchören, die mithalfen, ein sehr breites und vielfältiges Programm-Spektrum zu bieten.

Ich sage auch herzlichen Dank denen, die im abgelaufenen Jahr mitgeholfen haben zum Gelingen unserer vielen Aktivitäten, ganz besonders unserer Chorleiterin Mary Sukale für ihr tolles Engagement!

Zur Rück- und Vorausschau gehört auch der Umzug von Probenraum und Lager ins neue Vereinshaus Weißenhorns, in unser schon von früher bekanntes "Lamm". Dies ist für uns nicht nur ein Wegevorteil, wir versprechen uns von der zentralen Lage auch mehr Wahrname und Eingebundensein in Bezug auf das tägliche gesellschaftliche Leben im Städtle.

Vorausschauend haben wir an der Schwelle zum neuen Jahr und den kommenden Jahren auch einen zukunftsorientierten Leitsatz geprägt:

Mit uns ins neue Jahrzehnt!

Wir möchten und werden uns im Männerchor verstärken, wir wollen auch zusätzliche Passive Mitglieder werben und – wir werden auch einen weiteren Chor thematisieren, um uns künftig breiter aufzustellen!

Passend zu dieser Zukunftsmusik haben wir auch fürs kommende Jahr schon wieder die Fuggerhalle gebucht für die nächsten "Weißenhorn-Vocals" am 7. November 2020 !

Für Anfang des Jahres sind unsere interne Dreikönigsfeier und die Liederkranz-Fasnacht schon terminiert und auch bei der diesjährigen Kulturnacht, beim Friedhof-Singen an Allerheiligen und am Weihnachtskonzert der Blechbläser werden wir wieder mitwirken. Und auch ein Offenes Singen mit dem Liederkranz wird es wieder geben! (Siehe beiliegender Liederkranz-Kalender)

Sie sehen, der Liederkranz will mit vielen neuen "Tönen" ins Neue Jahr gehen und jetzt auch Sie auf die bevorstehenden Festtage positiv einstimmen.

Als Vorsitzender des Vereins wünsche ich Ihnen, wünsche ich Euch allen

Gesegnete Weihnachten und ein glückliches und gesundes Neues Jahr!

Für uns alle hoffe ich auf gutes Gelingen unserer künftigen Vorhaben und echte Freude beim Wirken im Chor und im Verein sowie schöne Erlebnisse bei allen Veranstaltungen und Auftritten!

Mit weihnachtlichen Sängergrüßen

Paul Silberbaur, Vorsitzender

Weißenhorn Vocals - Der Chor-Event im November

07.10.2019

Nach Kinderchor, Israelischem Männerchor und Top A-Capella Frauen bringen wir auch dieses Jahr ein Kaleidoskop von unterschiedlichen Sparten der Chormusik auf die Bühne.

Halten Sie sich den Termin frei:

Fuggerhalle Weißenhorn
Beginn 19:30 Uhr, Saalöffnung 18:30 Uhr

Auch de rKartenvorverkauf startet am Montag, den 14. Oktober 2019 an den bekannten Vorverkaufsstellen:

Brändle GmbH, Hauptstraße 19, Weißenhorn
Schlegelsche Buchhandlung, Fuggerstraße 2b, Weißenhorn
Weingalerie Weißenhorn, Kaiser-Karl-Straße 12, Weißenhorn

Lesen Sie hier» schon mal vorab Interessantes zu den eingeladenen Chören.

 

Liederkränzler erleben einen supertollen Jahresausflug

28.09.2019

Im Einladungsprospekt stand schon erwartungsvoll geschrieben: Erinnern Sie sich noch an das Bonbonglas, in das Sie im Tante-Emma-Laden früher als Kind fassen durften? Und auch: Die Schloßführer werden Sie mitnehmen in die Welt des Adels und in die Geschichte des schwäbischen Fürstengeschlechts …

Also machte sich am vergangenen Samstag eine frohe Sängerschar mit ihren Frauen und einigen Freunden im Omnibus auf den Weg durchs Doautal bis Sigmaringen. Dort war zunächst eine Führung auf dem Schloß Hohenzollern terminiert.

Beim Gang durch die Wohn- und Schlafzimmer sowie die gesellschaftlichen Räume konnte man nur staunen über den Komfort, der hier schon vor 200 Jahren vorhanden war. Ganz besondere Bewunderung erhielt auch das heute noch bei Festivitäten benutzte Porzellan- Geschirr der fürstlichen Familie. Als man schließlich im Ballsaal angekommen war, nutzte der Männerchor die einmalige Chance für einen „Auftritt“ in dieser prunkvollen Umgebung und erfreute die Zuhörer mit einem Weinlied aus seinem Repertoire.

Das weitere Highlight war der Besuch im Zuckergässle in Langenenslingen. Hier konnte die Reisegesellschaft life erleben, wie früher die roten Bonbons und bei den Älteren die noch bekannten Zuckerhasen hergestellt wurden. Unzählige Formen hat der Inhaber, Herr Stehle, gesammelt und kann heute Figuren wie das Ulmer Münster oder Hasen, Hirsche und vieles anderes damit herstellen. Eine weitere Welteinmaligkeit sei seine Handproduktion der Himbeerbonbons, die es früher für Kinder (und auch Erwachsene) zum Naschen gab. Am Ende waren alle gefesselt von seinen mit spürbarer Begeisterung vorgetragenen Ausführungen und Erklärungen. Keiner ließ es sich nehmen, für sich oder Kinder und Enkel das ein oder andere Guatslesgiggle mitzunehmen oder sich eine der Zuckerfiguren einpacken zu lassen. Auch dort bedankten wir uns zum Abschluß mit zwei gesungenen Liedern.

Mehr Bilder gibt es hier»

Es geht wieder los!

11.09.2019     20:00

Die Ferien sind zu Ende.  Auch wir starten wieder durch mit der ersten Probe am 11.09.2019, wie gewohnt im Vereinshaus (Lamm) um 20:00 Uhr.
Auf dem Programm stehen die Lieder unseres Programms für die diesjährigen "Weißenhorn-Vocals".

Übrigens - das ist der geeignetste Zeitpunkt zu uns zu kommen, mit uns zu singen und bei den Weißenhorn-Vocals aufzutreten.

Wie machen Sommerpause

11.09.2019

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Fans des MGV Liederkranz schöne Ferien.

 

Die letzte Probe vor den Ferien ist am 24.07.2019.

Nach den Ferien beginnen wir wieder mit der ersten Probe am 11.07.2019, wie gewohnt im Vereinshaus (Lamm) um 20:00 Uhr.
Auf dem Programm stehen die Lieder unseres Programms für die diesjährigen "Weißenhorn-Vocals".

Übrigens - das wäre der geeignete Zeitpunkt zu uns zu kommen, mit uns zu singen und bei den Weißenhorn-Vocals aufzutreten.

Schlager, Evergreens und Volkslieder

05.07.2019

In vollbesetzter Laube und vollbesetztem Hof der Weinstube Hinträger „Zum guten Tropfen“ machten die Gäste dem Veranstaltungsmotto „Sing mit - Ein Miteinander-Singen“ alle Ehre

Dieses von Liederkranz und Familie Hinträger zum wiederholten Mal organisierte gemütliche Beisammensein hat sich zum Geheimtipp entwickelt in der Stadt und Umgebung für alle die Lust und Freude am ungezwungenen, gemeinschaftlichen Singen haben.

Zum Aufwärmen und Einsingen gaben zu Beginn die Männer des Liederkranzes einige Lieder vor. Danach bestimmten die Gäste das Programm bzw. die gemeinsam gesungenen Hits und Gassenhauer. Dass dabei das Spektrum der Lieder, angefangen bei Weinseeligkeit, über klassischem Volkslied bis zum heutigen Party-Kracher alles dabei war, liegt in der Natur der Sache - und ist auch erwünscht und Ziel der Veranstaltung. Es war mal wieder sicher für jeden etwas dabei.

Unterstützung für die Singenden gab es zum einem durch ausgelegte Textsammlungen, dieses Jahr ergänzt um eine Sammlung von Schlagern aus den 60ger bis 80ger Jahren. Zum anderen spornten musikalisch Mary und Thorsten an den Gitarren und als „Vorsänger“ und nicht zuletzt Tausendsassa in allen Sparten der Musik Matthias van Velsen am Klavier, die Gemeinde an. Den volkstümlichen Part übernahmen dieses Mal Karin Binder mit Akkordeon und Walter Kindermann mit seiner Gitarre. Um der Stimme der Sangesfreudigen eine Pause zu gönnen, berichtete Horst Meyer in einem seiner berühmten, launigen und mit Pointen gespickten Vortrag über Nöte und Mühen der Dirigentin bei Proben und Auftritten der Liederkränzler.

Weit nach Mitternacht ließ eine Gruppe unermüdlicher SängerInnen mit der Uhrzeit angemessenen Liedern das gelungene Fest langsam ausklingen ...

 

Sing mit - Geselliges Miteinander Singen

05.07.2019     19:30

Auch dieses Jahr laden wir unter dem Motto “Sing mit” alle die Freude am geselligen Miteinander-Singen und einen Abend in weinseliger Runde verbringen möchten, ein in die Weinstube Hinträger “zum Guten Tropfen”. Dazu gibt es wieder schmackhafte Häppchen aus der Küche, so dass alle Voraussetzungen für einen vergnüglichen Abend in der lauschigen Weinlaube und im weiteren Innenhof gegeben sind.

Zur Einstimmung und quasi zum „Warmlaufen“ werden die Sänger des MGV Liederkranz mit einigen Liedern den Abend eröffnen. Im weiteren gestalten Sie, die Gäste, den Abend. Als kleine Hilfestellung haben wir eine zusätzliche Sammlung von Liedern neu erstellt, dieses Mal mit vielen bekannten Schlagern vergangener Jahre.

Zur Unterstützung mit dabei sein werden

  • Karin Binder mit ihrem Akkordeon,
  • Matthias van Velsen am E-Piano,
  • Thorsten Sukale mit Gitarre und Trompete,
  • und last but not least unsere Dirigentin Mary Sukale.

Herzliche Einladung also an alle die gerne singen, alle Fans und Freunde des Liederkranz und vor allem an die Sängerinnen und Sänger des letztjährigen Projektchors „Vocals 18“! Vielleicht gegeben sie ja einige ihrer Hits zum besten.

Freitag, 5. Juli 2019, Beginn 19.30 Uhr (Eintritt frei)
Weinstube Hinträger, Günzburger Straße 8, Weißenhorn

Falls der Wettergott uns einen Strich durch die Rechnung macht, treffen wir uns in der
Alten Schranne, Hauptstraße 11, Weißenhorn.

Wir proben wieder im Lamm

08.05.2019

Proben sind jetzt wieder im „Lamm“, dem neu geschaffenen Vereinshaus der Stadt

 

Nach 5-jährigen Interimszeit im WiBiZ ist der Liederkranz seit Beginn dieses Monats wieder zurück im Lamm, im jetzigen Vereinshaus der Stadt Weißenhorn. Davor war das Lamm schon 54 Jahre unser Vereins- und Probenlokal. Wir Sänger freuen uns, dass wir wieder „zurück im Städtle“ sind und in „unserem Lamm“ wieder die Proben halten und die Geselligkeit pflegen können. Auch die vorübergehend eingelagerten Kopien der bekannten „Verbrechergalerie“ von Anton Bischof (die Originale sind als Dauerleihgabe im Museum untergebracht) ziert nun wieder, wie früher, die Wände des traditionsreichen Saales.

Geprobt wird immer mittwochs, Beginn 20.00 Uhr, etwa 1 ½ Stunden. Dazu lädt der Männnerchor Liederkranz auch alle Interessierten ein, einfach mal zum Schnuppern in eine Probe zu kommen oder „nur“ zum gegenseitigen Kennenlernen in geselliger Runde danach. Willkommen sind junge und jüngere Männer, aber auch Rentner, rund um alle Männer die Spaß und Freude haben am Singen, und das Singen im Männerchor einfach mal testen wollen. Weil viele immer wieder von sich behaupten, sie können nicht singen, wird in diesem Zusammenhang auf einen Zeitungsartikel verwiesen, der kürzlich in der Neu-Ulmer-Zeitung erschienen ist.

Demnach kann nämlich JEDER singen! Wie bei anderen Befähigungen muss jedoch auch das Singen nur ständig probiert und trainiert werden...

Also: Nichts wie auf (zum Test) im Liederkranz!

 

Nur Männer

06.04.2019

Zwei Männerchöre begeistern Publikum in der vollbesetzen Veranstaltungshalle in Stuttgart-Obertürkheim

Den Fasettenreichtum von Männerchören zeigten die veranstaltenden Sängervereinigung Eintracht Obertürkheim 1891 e.V. und der Männergesangverein Liederkranz aus Weißenhorn 1846 e.V. als Gastchor. Höhepunkt des Konzerts war sicher der Liedblock in dem beide Chöre gemeinsam einstudierte Stück zu Gehör brachten. Aus 50 Männerkehlen erklangen neben zur Gegend passende Weinliedern auch ein Mix von Seemannslieder.

zur Veranstaltung »

direkt zur Bildergallerie »

Liederkranz kann auch Seemann

30.06.2019

Eine noch unbekannte Seite seines Könnens und seiner Vielfalt bot der Liederkranz beim diesjährigen Chorfestival der Stadt Weißenhorn mit seinem dargebotene Ausflug an die Waterkant

Auch dieses Jahr veranstaltete die Stadt Weißenhorn am 30.6. mit fachkundiger Unterstützung aus Johannes-Rösle-Gruppe und Liederkranz zum wiederholten Mal dieses Fest der Chöre. Die trotz brütender Hitze zahlreichen Zuhörer erlebten auf dem Weißenhorner Schlossplatz an Fugger- und Neuffenschloss ein von 13 Chören dargebotenes, vielfältiges Programm aus verschiedensten Sparten des Chorgesangs.

Die Männer des MGV Liederkranz boten wieder einmal, mit Mary Sukale am Pult und dem Alleskönner am Klavier, Matthias van Velsen, ein breit gefächertes Programm. Dabei zeigte unsere Mary auch dieses Mal ein glückliches Händchen bei der Liedauswahl. Vom Ohrwurm „Always Look on the bright Site of Life“ im klassischem Swing-Rhythmus bis zu schnurgeraden, markigen Seemannsliedern, alles brachte die begeisterten Zuschauer - trotz Hitze - zum Mitsingen, Mitpfeifen und Mitschunkeln. Vielleicht hatte aber auch das Anfangslied der Männer seinen Anteil daran. Mit dem Lied „Sing mit uns ein neues Lied“ forderte der Chor die Menschen ja direkt zum Mitmachen auf. Dies betonte auch der 1. Vorsitzende Paul Silberbaur in seiner Begrüßung, ohne jedoch zu vergessen, das Lied als Einladung zum unter dem Motto „Sing mit“ am darauf folgenden Freitag vom Liederkranz organisierten „Miteinander-Singen“ verstanden zu wissen.

Lesen Sie auch den in der lokalen Presse erschienenen Artikel der Neu-Ulmer Zeitung »

Oder schauen Sie sich weitere Bilder an »

 

Freie Bus-Plätze zur Mitfahrt zum Chorkonzert in Stuttgart-Obertürkheim

06.04.2019     14:45, Alter Busbahnhof

Am kommenden Samstag, 6. April 2019 ist der Liederkranz als Gastchor eingeladen beim Frühjahrskonzert der Sängervereinigung Eintracht Obertürkheim 1891 e. V. Der Bus bietet noch Platz für Chorfans und interessierte Mitfahrer. 10 Personen können noch kostenlos mitreisen und den Liederkranz als "Schlachtenbummler" bei seinem Auftritt begleiten.

Abfahrt 14:45 Uhr alter Busbahnhof, Mitfahrt kostenfrei
Rückkehr ca. 1:00 Uhr
Der Eintritt an der Abendkasse kostet € 15,--

Das Programm verspricht einen ganz seltenen Hörgenuss: Ein großer Teil der ausgewählten Lieder wird von beiden Männerchören zusammen gesungen und damit wird bei diesem Projekt ein besonders volumiger Klang von 50 Männerstimmen zu hören sein! Außerdem wird jeder Chor einen eigenen Part haben und sein Können unter Beweis stellen.

Damit es den Sängern gelingt, das Publikum zu begeistern, waren die Weißenhorner Männer am vergangenen Sonntag schon vor Ort, um sich kennenzulernen und für den großen Auftritt gemeinsam zu proben. Zustande gekommen ist der Kontakt über die beiden Chorleiter, die sich aus der Studienzeit kennen und seither befreundet sind.

Wer Interesse an diesem Konzert hat und kurzfristig noch mitfahren möchte, kann sich telefonisch anmelden bei Paul Silberbaur Tel. 07309/3542 oder per Email www.liederkranz-weissenhorn.de.

Neues Sängerblätte ist erschienen - demnächst auch in Ihrem Briefkasten

07.09.2018    

Aus dem Editorial:

Liebe Freunde des Männergesangvereins Liederkranz,

im vergangenen Jahr machte unser „Sänger-Blättle“ eine Pause. Jetzt liegt eine weitere Ausgabe vor Ihnen. Darin wollen wir wieder über unsere vergangenen und künftigen Aktivitäten berichten. Beim Lesen werden Sie feststellen, dass sich rückblickend einiges getan hat und auch für die Zukunft ein „volles Programm“ im Terminkalender steht.

Dieses Mal laden wir nicht nur Männer sondern auch Frauen und Kinder ein zum Mitsingen in unserem Projektchor „Vocals’18“.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und vielleicht entsteht bei Ihnen auch ein Schnupper- Interesse zum Mitmachen in unserem Projektchor „Vocals’18“ ...

Sängerblättle Nr. 4 »

alle Ausgaben »

Jahreshauptversammlung: Personelle Veränderungen in der Vorstandschaft nach Neuwahlen

13.03.2019

Am Mittwoch, 13. März 2019 fand die diesjährige Liederkranz-Mitgliederversammlung im Probenraum des WiBiZ statt. Als TOP 1 stand der Bericht des Vorsitzenden Paul Silberbaur an. Darin erwähnte Silberbaur auch den anstehenden Umzug ins neue Vereins-Wirtshaus „Zum Lamm“. Dieser Umzug könnte laut Silberbaur eine neue Liederkranz-Zukunft einläuten: Inmitten der Stadt, Zusammentreffen mit anderen aus- und eingehenden Menschen und die Installation von Thementreffs zwischen Jung und Alt sowie die Gründung von weiteren Chorabteilungen können dem Liederkranz eine neue und gesicherte Perspektive für eine weitere positive Zukunft geben.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Paul Silberbaur als 1. Vorsitzender einstimmig bestätigt und auch sein Stellvertreter Reinhard Ihle, bisher kommissarisch bestellt, wurde jetzt für vier Jahre in sein Amt gewählt. Für den ausscheidenden Kassierer Karl Heinz Aubele, er war 32 Jahre für die Finanzen des Vereins verantwortlich, bekam sein Nachfolger Michael Gutter alle Stimmen. Zum künftigen Schriftführer wurde Helmut Seitz für Heinrich Acker (er war 8 Jahre tätig) einstimmig gewählt.

Auch bei den Beiräten gab es Veränderungen: Neu gewählt wurden Günter Dobrzewski, Anton Happ und Falk Stolle, wieder gewählt wurde Roman Krajczyk.

zum vollständigen Bericht »   zur Bildergalerie »

Auch die lokale Presse berichtete über die Jahreshauptversammlung des MGV Liederkranz. So titelte die Neu-Ulmer Zeitung: Liederkranz: Silberbaur tritt nochmal an Lesen Sie den Artikel hier »

Liederkranz feiert ausgelassen bis in den Morgen

22.02.2019

Bis in die Morgenstunden feierte die Liederkranz- Familie bei ihrer Fasnachtssitzung im Cafe Habis.

Und dieses Mal gab es zwei echte Premieren und Überraschungen zu beklatschen und viel zu lachen.

Lesen Sie weiter im Hauptartikel »

Oder direkt zur Bildergalerie »

- Nicht vergessen - Am 13. März ist Jahreshauptversammlung!

13.03.2019     20:00

Sie sind Mitglied im MGV Liederkranz, aktiv ODER passiv? Dann kommen Sie zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Auch Ihre Stime ist wichtig, insbesondere da Neuwahlen anstehen und somit Weichen für die weitere Zukunft des MGV Liederkranz gestellt werden. Zur Tagesordnung

Vocals‘18: Die letzten Schritte bis zum Auftritt ...

24.11.2018     14:15

.. doch davor steht noch ein wichtiger Termin:

Stellprobe und Sound Check

Wo: Fuggerhalle

Beginn: 14:15, Dauer ca. 45 Minuten

Bitte kommt rechtzeitig, so dass wir pünktlich beginnen können. Der Terminplan für diesen Nachmittag ist eng gesteckt.

Zur Erinnerung: Zum Auftritt kommt wenn möglich in schwarzer und weißer Kleidung, mit roten Accesoires. Danke.

Toi. toi, toi!

 

Und gleich vormerken: Mittwoch 28.11.2018 um 20:00 (!):

die große After-Event-Party für alle Projektchor- Mitglieder, die am Samstag auf der Bühne standen, und allen Helfern des Konzerts.

 

Übrigens ereicht ihr die Vocals'18 Seite auch direkt unter www.projektchor-liederkranz.de »

Weißenhorn-Vocals: Der Countdown für Karten läuft

24.11.2018     Beginn 19:30, Saalöffnung 18:30

Nutzen Sie jetzt noch die Möglichkeit im Vorverkauf verbilligte Karten zu den Weißenhorn-Vocals 2018 an den bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben:

Brändle GmbH, Hauptstraße 19, Weißenhorn
Schlegelsche Buchhandlung, Fuggerstraße 2b, Weißenhorn
Weingalerie Weißenhorn, Kaiser-Karl-Straße 12, Weißenhorn

Im Vorverkauf kostet die Karte €13.-, an der Abendkasse €15.-

Nach dem großen Erfolg letztes Jahr hat der Liederkranz auch für die 2. Weißenhorn-Vocals ein interessantes und unterhaltendes Programm für Sie zusammengestellt. Bei der diesjährigen Chornacht  werden Sie erleben und hören:

  • Männergesangverein Liederkranz 1836 Weißenhorn
  • Vocals'18 - der Liederkranz-Projektchor; von Ihnen für Sie
  • Calypso - ein mit Preisen hochdekorierter Kinderchor aus Vorarlberg
    - Pause -
  • Heimatlauschen - eine Oberkrainer-Formation; lassen Sie sich überraschen
  • Druschba - der Männerchor der Israelitischen Kultusgemeine für München und Oberbayern
  • A CAPPELLA LADIES - viertbester Frauenchor der Deutschen Meisterschaften 2018

Hier finden Sie mehr Informationen zu Konzert »

Weißenhorn-Vocals: Eine Chornacht die total begeisterte

05.12.2018

 

Der Männergesangverein Liederkranz möchte sich zunächst für den zahlreichen Besuch der „Weißenhorn-Vocals“ ganz herzlich bedanken, auch im Namen der mitwirkenden Chöre und Gruppen! Es war eine rundum positive Stimmung in der voll besetzten Fuggerhalle zu spüren! Als „Einmalig“wurden die Auftritte und Darbietungen aller Sänger, Sängerinnen und Musikanten bezeichnet, die am letzten November-Samstag auf der liebevoll geschmückten Bühne an diesem Abend unterschiedlichstes Liedgut erklingen ließen. Für dieses Lob und Kompliment ebenfalls ein Dankeschön!

 

Auch die lokale Presse geizte nicht mit Komplimenten. So titelte die Südwestpresse (Mo. 26.11.2018, S. 26): "Wenn Oberkrainer auf jiddische Volkslieder treffen" - ein Auszug aus dem Artikelt: "... Zu den Höhepunkten gehörte der Auftritt des Liederkranz-Projektchors, der für die Chornacht gegründet worden war. 'Es hat unheimlich Spaß gemacht, für diesen CHor zu werben und zu singen', sagte der Liederkranz-Vostizende Paul Silberbaur. ...". zum gesamten Artikel »

Die Neu-Ulmer-Zeitung (Di. 27.11.2018, S.25) berichtete unter dem Titel "Ein Festival der Chöre" von diesem einmaligen Abend. Im Text heißt es: "Zweite Auflage, sechs Chöre und 700 Besucher - mit diesen Zahlen lässt sich schon einmal die Dimension der 'Weißenhorn-Vocals' beschreiben, die der Männergesangverein Liederkranz Weißenhorn am Samstagabend in  der Fuggerhalle veranstaltete. Und ein einmaliger Auftritt war auch dabei. ...". Artikel hier weiterlesen »

Im Weißenhorner Stadtanzeiger (Nr. 49/18, S. 15) stand zu lesen:

Mit dem Stück „Auf uns“ von Andreas Bourani gaben die Liederkranz-Männer gleich zu Beginn eine Vorlage, die auch der Vorsitzende Paul Silberbaur in seine Moderation aufnahm und mit dem weiteren Text „Ein Hoch auf das, was vor uns liegt, auf das was uns vereint...“ auch gleich ankündigte, dass die Zuhörer heute Abend „ein Feuerwerk aus Endorphinen“ erwarten würde. Und mit dem Weinlied „Ich weiß ein Faß im tiefen Keller“ schlichen sich die Sänger anschließend in die Ohren all jener, die den traditionellen Männergesang lieben. Dass sich die Sänger und ihre Dirigentin Mary Sukale auch neuer Literatur gekonnt widmen, wurde mit dem bekannten und emotional vorgetragenen „Fürstenfeld“ von S.T.S sehr eindrucksvoll bewiesen.

Dann folgte die angekündigte Einmaligkeit, der erste Liederkranz-Projektchor mit Frauen und Männern. Fast 60 Sängerinnen und Sänger haben sich seit Mitte September zu wöchentlichen Chorproben getroffen und auf diesen Abend vorbereitet. Ebenfalls unter der Leitung von Mary Sukale konnten sie dann ihr Erlerntes mit spürbarer Begeisterung vortragen: „Ein Lied kann eine Brücke sein“ (Joy Fleming), „Let it Be“ (Beatles) und „Babar´Ann“ (Beach Boys) und auch die Solisten Charlotte Scheiner und Dieter Britten lösten einen stürmischen Beifall aus. Mit einer Zugabe bedankte sich der Projektchor bei den Zuhörern.

Mit riesigem Beifall wurden die Kinder des Chors Calypso aus Götzis bei Dornbirn von den Zuschauern begrüßt. In ihren sonnigen Kleidern strahlten sie von Beginn an ein erfrischendes Licht in den großen Saal und eroberten gleich mit ihrem ersten Lied die Herzen aller Konzertbesucher. „Wo kämen wir hin“ war ihre eingangs progressiv gestellte Frage, die sie gekonnt mit ihren perfekt einstudierten Gesten noch zusätzlich untermauerten. Auch mit ihren weiteren Liedern „Du siehst nur mit dem Herzen gut“, „Lord you are my shelter“, „Shatusha“ und einem Liebeslied sowie ihren dazu begleitenden Bewegungen zeigte der Chor sein ganzes Können und auch, weshalb sie schon des Öfteren beim Österreichischen Fernsehen und bei zahlreichen anderen Wettbewerben immer vordere Plätze errungen haben.

Nach der Pause mussten die Gäste im Saal zum Mitklatschen nicht aufgefordert werden, sie taten es von selbst. Die Gruppe „Heimatlauschen“, eine heimische Oberkrainer-Formation, hat es gekonnt verstanden, mit Ihren Polkas und Rhythmen den ganzen Saal in weitere Hoch-Stimmung zu versetzen. Die in und um Weißenhorn bekannte Karin Binder, Thorsten Sukale und Walter Kindermann sowie drei weitere Musiker haben in klassischer Instrumenten-Besetzung für Oberkrainer-Musik einen weiteren Akzent und Höhepunkt setzten können.

Aus unserer Landeshauptstadt angereist war der Männer-Chor Druschba (Freundschaft) der Israelitischen Kultusgemeinde für München und Oberbayern. Seit über 20 Jahren verbindet die Herren mit ihren vollen Stimmen die Leidenschaft und die Liebe zum Singen. Bei Ihren Vorträgen in hebräischer und jiddischer Sprache entstand bei manchem Zuhörer Gänsehaut, vor allem beim wuchtigen Klang von „Schabbat Schalom“. Als dann auch noch Lieder aus ihrer russischen Heimat erklangen und einer der Sänger auch noch dazu tanzte, kochte die Stimmung im Saal beinahe über.

Ganz anders geartet war der Auftritt der A-Cappella-Ladies aus Kornwestheim bei Ludwigsburg. Barber-Shop-Chöre entstanden in Amerika und bestanden ursprünglich nur aus Männern, die in Friseurläden auf ihren Haarschnitt warteten. Heute gibt es, auch bei uns, Frauen, die diesem Männergesang folgen und mit Tenor-, Bass- und Bariton-Stimmen glänzen. - Ja, glänzen! Das war die einhellige Meinung der Zuhörer und entsprechend war auch der nicht enden wollende Beifall für die sympathischen Ladies, die sich mit ihrem Siegersong des SWR 4-Chorduells von den begeisterten Zuhörern verabschiedeten.

Mit dem gemeinsamen Schlusslied aller Chöre endete schließlich ein unvergessliches Event und symbolisch nahmen mit „Muß i denn zum Städtele naus“ schließlich auch alle Abschied von der Fuggerhalle und der Fuggerstadt Weißenhorn. Dem Liederkranz wurde für das Konzert eine gelungene Organisation bescheinigt und Anerkennung ausgesprochen für die Zusammenstellung eines sehr abwechslungsreichen Programms.

zur Veranstaltung »

zur Bildergalerie »

Auftritte bei Gewerbeschau 2018

07.09.2018     ab 14:00

Voraussichtliche Zeiten:
Samstag 8.9. 12:00 und 18:00
Sonntag 9.9. 12:30 und 15:30

Neben seinem Ausstellungsstand präsentiert sich der Liederkranz bei der Gewerbeschau 2018 des Gewerbeverbands Weißenhorn bei mehreren Auftritten im Foyer und Freifläche der Fuggerhalle.

Neue Homepage startet am 6.9.2018

06.09.2018

Die neue Hompage des Liederkranz geht online. 

Schauen Sie rein!

Projektchor Vocals'18 beginnt Proben

19.09.2018     19:30

Nicht verpassen!

Diese Woche am Mittwoch 19. September 2018 beginnen die Proben des Projektchors Vocals‘18.

Wo: im WibiZ (gegenüber Mercedes-Gutter)

Beginn: 19:30, Dauer ca. 1 Stunde

Mitbringen brauchst Du nichts außer Lust und Freude am Singen!

Ich freude mich auf die erste Probe,
Mary

Beachte auch unsere eigene Vocals'18 Seite.

Weißenhorn-Vocals: Die Chornacht in der Fuggerhalle

24.11.2018     Beginn 19:30, Saalöffnung 18:30

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird der Liederkranz auch in diesem Herbst sein Jahreskonzert wieder in der Fuggerhalle austragen. Wir waren bemüht auch dieses Mal einen interessanten Mix von unterschiedlichen Chören zusammen zu stellen und Ihnen, unserem Publikum, präsentieren zu können. Hier finden Sie mehr Informationen zum Konzert »

Zweite Probe der Vocals‘18 am Mittwoch

26.10.2018     19:30

Du hast die erste Probe verpasst?
Macht nichts, komm einfach zur nächsten!

Wann: Mittwoch, 26. 10. 2018

Wo: im WibiZ (gegenüber Mercedes-Gutter)

Beginn: 19:30, Dauer ca. 1 Stunde

Mir hat die erste Probe mit euch riesig Spaß gemacht, und ich glaube auch allen die da waren. 

Wenn du auch mal das tolle Erlebnis zusammen zu Singen und auf einer Bühne zu stehen haben möchtest, komm vorbei zur nächsten Probe.
Mary

Beachte auch unsere eigene Vocals'18 Seite.

Singen ist Medizin – Sing dich gesund!

Wenn du gerne singst und diese Freude mit anderen teilen möchtest und etwas für deine Gesundheit tun willst,

dann komm zu uns!


| info@liederkranz-weissenhorn.de | weitere Informationen